DE < CHOOSE YOUR LANGUAGE  

Tipps & Tricks

Histogramm

Ein Histogramm ist eine Grafik, in der die Helligkeit eines Bildes als Anzahl von Pixeln dargestellt wird. Die vertikale Achse zeigt die Anzahl der Pixel an, die horizontale Achse stellt die Helligkeit dar. Sie können das Histogramm verwenden, um zu bestimmen, ob ein Bild Schatten (linke Seite), mittlere Töne (Mitte) oder Hervorhebungen (rechte Seite) enthält, um ausreichende Bilddetails herauszubringen.

Verwendung des Histogramms

Sie können die [DISP]-Taste verwenden, um ein Histogramm auf dem Monitorbildschirm anzuzeigen. Das Histogramm lässt Sie die Belichtungsbedingungen überprüfen, wenn Sie Bilder aufnehmen. Sie können das Histogramm eines aufgenommenen Bildes auch im Wiedergabemodus anzeigen.
 
Sollte das Histogramm zu einseitig erscheinen, können Sie die Belichtungskompensation (EV-Verschiebung) verwenden, um dieses nach links oder rechts zu bewegen, damit eine bessere Balance erreicht wird. Optimale Belichtung kann durch Korrektur der Belichtung erreicht werden, sodass die Grafik möglichst in der Mitte erscheint.
Wenn das Histogramm zu weit links liegt, dann sind zu viele dunkle Pixel vorhanden.Dieser Typ von Histogramm erscheint, wenn das gesamte Bild dunkel ist. Ein zu weit links liegendes Histogramm kann dazu führen, dass die dunklen Bereiche eines Bildes schwarz erscheinen.
Wenn das Histogramm zu weit rechts liegt, dann sind zu viele helle Pixel vorhanden. Dieser Typ von Histogramm erscheint, wenn das gesamte Bild hell ist. Ein zu weit rechts liegendes Histogramm kann dazu führen, dass die hellen Bereiche einesBildes weiß erscheinen.
Ein in der Mitte liegendes Histogramm zeigt an, dass eine gute Verteilung der hellen Pixel und dunklen Pixel vorliegt. Dieser Typ von Histogramm erscheint, wenn das gesamte Bild optimale Helligkeit aufweist.
•   Achten Sie darauf, dass die Darstellung obiger Histogramme nur illustrativen Zwecken dient und Sie eventuell nicht die exakt gleichen Formen für bestimmte Objekte erzielen.
•   Ein zentriertes Histogramm garantiert nicht unbedingt optimale Belichtung. Das aufgenommene Bild kann über- oder unterbelichtet sein, auch wenn sein Histogramm zentriert ist.
•   Aufgrund der Begrenzungen der EV-Verschiebung können Sie vielleicht nicht die optimale Konfiguration des Histogramms erzielen.
•   Die Verwendung des Blitzlichts sowie bestimmte Aufnahmebedingungen können dazu führen, dass das Histogramm eine Belichtung anzeigt, die von der tatsächlichen Belichtung des Bildes bei der Aufnahme abweicht.
•   Dieses Histogramm erscheint nicht, wenn Sie Coupling Shot oder Pre Shot verwenden.
zurück zur Übersicht


EXILIM Zubehör
schließen

Bookmark via: