DE < CHOOSE YOUR LANGUAGE  

Tipps & Tricks

Past Movie

Wann beim Fußball ein Tor geschossen wird, kann man leider nicht vorhersehen. Und auch andere lustige, spannende oder einmalige Momente sind nicht planbar, sondern passieren meist ganz spontan. Solche Situationen müssen aber auch nicht planbar sein, denn mit dem BEST SHOT-Motivprogramm "Past Movie" können Sie die Vergangenheit filmen: Wenn Sie zu spät auf den Movie Button drücken, sind die vergangenen 5 Sekunden bereits gespeichert! Die Kamera nimmt in diesem Modus permanent auf - und die vergangenen 5 Sekunden werden beim Drücken des Movie Buttons zur aktuellen Aufnahme hinzugefügt.

Und so funktioniert es

Kamera für Filmaufnahme mit "Past Movie" einrichten

Drücken Sie im Aufnahmemodus [BS] .
Wählen Sie mit , , und die Szene "Vorwegaufnahme (Movie)" und drücken Sie dann [SET].
Hieraufhin erscheint im Farbdisplay.
Film mit "Past Movie" aufnahmen

Drücken Sie während Sie die Kamera auf das Motiv richten.
Dies speichert fünf Sekunden Vorwegaufnahme aus dem Pufferspeicher ab und startet die Echtzeitaufnahme.
Drücken Sie erneut , um die Aufnahme zu stoppen.
Zum Ausschalten der Vorwegaufnahme drücken Sie bitte [BS] und wählen dann (automatisch).
•  Die folgenden BEST SHOT-Szenen sind bei einer Filmaufnahme nicht verwendbar: Selbstportrait, Passfoto, Visitenkarten und Dokumente sowie Whiteboard.
•  Die Kamera zeichnet auch den Ton auf. Bitte beachten Sie beim Aufnehmen eines Films die folgenden Punkte:
  • Achten Sie darauf, dass Sie das Mikrofon nicht mit den Fingern usw. verdecken.
  • Gute Ergebnisse sind nicht erzielbar, wenn die Kamera zu weit von der Quelle des aufzunehmenden Tons entfernt ist.
  • Wenn Sie während der Aufnahme Tasten an der Kamera betätigen, wird das Bestätigungsgeräusch eventuell mit aufgenommen.
•  Während der Aufnahme eines Films ist die Sprachaufnahme-Szene nicht verwendbar.
•  Zum Zoomen während der Filmaufnahme kann nur der Digitalzoom verwendet werden. Da der optische Zoom bei Filmaufnahmen nicht verwendbar ist, stellen Sie ihn bitte vor dem Starten einer Aufnahme mit passend ein.
•  Die Beeinflussung des Bildes durch Kamerabewegungen ist bei Nahaufnahme oder Verwendung eines großen Zoomfaktors besonders ausgeprägt. Es wird daher empfohlen, in solchen Fällen ein Stativ zu verwenden.
•  Bei Film-Aufnahmen sind Autofokus und Makrofokus auf Festfokus eingestellt.
zurück zur Übersicht


EXILIM Zubehör
schließen

Bookmark via: